Meine haptische Erinnerungs-Funktion

Als Teilnehmende/r an Trainings halten Sie auf der MemoryCard fest, was sie gelernt haben. Dazu befüllen Sie diese im Training frei mit Inhalten an die Sie erinnert werden wollen – also mit Zielen, die Sie sich für die Umsetzung in der Praxis setzen und mit welchen Maßnahmen Sie diese erreichen wollen.

Außerdem tragen Sie jenen Zeitpunkt ein, zu dem Sie an diese Maßnahme sowie das Ziel erinnert werden möchten. Und genau dann erhalten Sie Ihre persönliche MemoryCard physisch per Post zugesandt.

Die MemoryCard ist ein wirksames Tool, um die Wahrscheinlichkeit der Umsetzung von Lerninhalten im Arbeitsalltag zu steigern. Die Konzentration auf persönliche Einzelmaßnahmen erhöht den Transfer in die Praxis.